Meteor Crater (Barringer Crater)

075-MeteorCraterDie Siedler des amerikanischen Westens fanden in der Einöde des Colorado Plateau bei Winslow (Arizona) einen großen Krater vor. Einige Geologen vermuteten zunächst, dass es sich um einen Vulkankrater handelt, aber 1905 schlug der Bergbauingenieur Barringer den Einschlag eines großen Eisenmeteoriten als Erklärung vor.

Spätere Forschungsarbeiten bestätigten diese Vermutung. Der Einschlag des Meteoriten fand vor ungefähr 50.000 Jahren statt. Gegenwärtig misst der Krater etwa 1,5 Kilometer im Durchmesser und ist etwa 170 Meter tief. Der Meteorit hatte einen Durchmesser von 50 Metern, wog 300.000 Tonnen und schlug mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 40.000 km/h ein. In einem Umkreis von vier Kilometern wurde alles Leben ausgelöscht, der entstandene Feuerball breitete sich auf etwa 10 Kilometer aus.

Aufgrund der mondähnlichen Verhältnisse nutzte die NASA den Krater als Übungsort für die Besatzungen der Apollo-Missionen. Reste davon sind in der Kratermitte noch ersichtlich.

Das dazugehörige Museum (ca. 10 Dollar Eintritt, Führungen sind möglich) zeigt anschaulich alles zum Thema Meteoriten. Außerdem steht dort eine originale Apollo-Übungskapsel und eine "American Astronaut Wall of Fame".

Route 66 Highlights (gegliedert nach Bundesstaaten)

Illinois Missouri Kansas Oklahoma Texas New Mexico Arizona Kalifornien

Noch jemand da?

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright

Harley-Logoumriss orangeHarley® bzw. Harley-Davidson® sind eingetragene Warenzeichen der Fa. Harley-Davidson®
Fotos: ©Wolfgang Werz

Seitenbesucher seit 2013:

Anzahl Seitenaufrufe
978830