Herzlich Willkommen bei Route 66 Germany

PhysicalMap-3DWir sind ein privater Interessenverband, der es sich zur Aufgabe macht, den Erhalt und den Wiederaufbau der historischen Route 66 in den USA zu unterstützen.

Obwohl die Straße seit 1987 offiziell von den amerikanischen Straßenkarten verschwunden ist, erlebt die "Historic Route 66" eine wahre Renaissance und ist bei Einheimischen und vor allem bei ausländischen Touristen beliebt wie nie zuvor. Nach und nach werden alte Diner, Tankstellen, Motels und sonstige touristische Highlights entlang der über 4.000 km langen Strecke von Chicago bis Los Angeles wieder restauriert und in Betrieb genommen.

Die Initiative zur Gründung dieser freiwilligen und ehrenamtlichen Vereinigung erfolgte 2011 von Wolfgang und Anja Werz aus Mössingen (Baden-Württemberg). Der Verein besitzt heute ca. 100 Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet, die sich überwiegend auf diesen Seiten informiert und angemeldet haben, weil sie diese Idee mit einem kleinen Obulus in Form Ihres Mitgliederbeitrags unterstützen wollen oder unsere Vereinsarbeit einfach gut finden.

Urlaubszeit ist Route 66-Zeit!

Vom 05.08. - 05.09.2017 sind wir auf den Highways der USA anzutreffen.

Zuerst zwei Wochen "Tourscouting" um neue Ecken für vielleicht eine spätere Tour zu entdecken und danach zwei Wochen "Tourguiding" einer Motorradgruppe, die vor 2 Jahren mit uns die Route 66-Tour gefahren ist.

Wir freuen uns!
 

P.S.: E-Mails, Bestellungen aus dem Online-Shop und sonstige Anfragen können in dieser Zeit nur verzögert bearbeitet werden.

1. Europäische Route 66 Tour 2018

Logo-EUMach' mit bei der Premiere:
1. European Historic Route 66 Tour vom 03.-20. Mai 2018

Die europäischen Route 66-Verbände veranstalten 2018 zum ersten Mal eine gemeinsame Route 66-Tour!

Aber keine Angst, "gemeinsam" heisst nicht in einem riesigen Pulk durch die USA zu fahren (obwohl man sich immer wieder einmal auf der Straße treffen wird), sondern sich ab und zu abends bei einem gemeinsamen Abendessen oder einer Party am Lagerfeuer zu sehen. Lernen Sie dabei Gleichgesinnte aus den Niederlanden,Skandinavien, Frankreich, Österreich, Schweiz und Tschechien kennen.

Kommen Sie mit Ihrer Teilnahme in den Genuß fundierter Insiderinformationen und unbekannten Passagen der Route 66, lernen Sie unsere amerikanischen Freunde an der "Mother Road" kennen und fahren Sie nicht nur in einer wild zusammengewürfelten internationalen Gruppe von Chicago nach Los Angeles.

Nehmen Sie Teil an einem einzigartigen Erlebnis, das Sie niemals mehr loslassen wird!

Weiterlesen »

Views of Route 66 - an aerial documentary

Tausende von Kilometern, Treibstoff und Dollars, eine Drohne und mehr als zweieinhalb Jahre Arbeit haben zu bisher nie gesehenen Perspektiven der Route 66 geführt. Von Chicago bis nach Los Angeles erhälst Du hier Deine Kicks mit diesem Video der Route 66!

Wir bedanken uns bei unserem Freund "Roamin" Rich für diese einzigartige Dokumentation!

ViewsOfRoute66

Warum die Route 66 außer Dienst gestellt wurde

WigWamHolbrook-sepiaEs gibt kaum eine andere Straße, welche die Nostalgie des goldenen Zeitalters des Reisens mit dem Auto repräsentiert, wie die Route 66.

Als sie im Jahr 1926 eröffnet wurde, hatte sie ursprünglich nur den pragmatischen Zweck, die kleinen Städte von Ost nach West komfortabel und effizient zu verbinden.

In den 1950er Jahren entwickelte sich die rund 4.000 km lange Straße zu einer Attraktion an sich, mit charmanten Drive-Ins, kitschigen Hotels, kleinen Freizeitparks, leuchtenden Neonschilder und Touristenfallen am Straßenrand.

Die Route 66 inspirierte John Steinbeck 1939 zu seinem Buch "Früchte des Zorns", war in den 1960er Jahren die Grundlage einer amerikanischen TV-Serie und unterstützte von Anfang an zahlreiche kleine Familienunternehmen, welche die Vorbeireisenden auf dieser Straße bedienten.

Wie also kommt es, dass die geliebte "Main Street of America" heute, 30 Jahre nach ihrer Blütezeit, nur noch eine wenig befahrene Straße in teilweise schlechtem Zustand ist?

Route 66 Dokumentarfilm

Gerne würden wir mit unserem Wissen und unserer Erfahrung einen aktuellen, unabhängigen Dokumentarfilm über die komplette Route 66 produzieren. Leider fehlen uns dazu die notwendigen finanziellen Mittel. Interessierten Sponsoren, Investoren oder Gönner der Route 66 stellen wir unsere Vision gerne in einem persönlichen Gespräch nähers vor.

Dazu hier ein kurzer Trailer, leider konnten die Fahraufnahmen im Rahmen unserer USA-Touren bisher nur im Westen der USA gefilmt werden.

Neue Mitglieder

Unser Club wächst - Herzlich willkommen in einer tollen Gemeinschaft:

22.09.17: Karl-Heinz B. (Gomaringen, BW) - 09.07.17: Hans-Peter S. (Kelkheim, HES) - 07.07.17: Wolf-Dieter Z. (Kelkheim, HES) - 02.02.17: Hans-Dieter H. (Metzingen, BW) - 23.11.16: Stefan H. (Geretsried, Bayern) - 20.11.16: Jan S. (Wannweil, BaWü) - 13.09.16: Guido P. (Balingen, BaWü)  - 13.09.16: Reinhard H. (Homberg-Efze, Hessen) - 28.07.16: Rainer H. (Gerstetten, Bayern) - 21.07.16: Ingolf R. (Ehningen, BaWü) - 18.07.16: Maurizio M. (Binningen, CH) - 16.07.16: Bernd A. (Obersbach, Bayern) - 15.07.16: Jim Hinckley (Ehrenmitglied) (Kingman, Arizona, USA) - 10.07.16: Mark B. (Mössingen, BaWü) - 28.06.16: Ilona & Rudolf W. (Dortmund, NRW) - 23.06.16: Jaqueline K. (Bad Urach, BaWü) - 23.06.16: Horst-Stephan G. (Bad Urach, BaWü) - 31.05.16: Joachim G. (Laupheim, Bayern) - 18.05.16: Steffen H. (Stuttgart, BaWü)

Route 66 Germany bedankt sich für die Bereitschaft, u.a. durch Eure Mitgliedsbeiträge die Erhaltung der Route 66 zu unterstützen!

Noch jemand da?

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright

Harley-Logoumriss orangeHarley® bzw. Harley-Davidson® sind eingetragene Warenzeichen der Fa. Harley-Davidson®
Fotos: ©Wolfgang Werz

Seitenbesucher seit 2013:

Anzahl Seitenaufrufe
822831