Route 66 EASTSIDE 2017

StreckenskizzeRt66-Eastside2017Auf dieser Tour werden wir in folgenden Bundesstaaten unterwegs sein:

  • ILLINOIS (IL)
  • MISSOURI (MO)
  • KANSAS (KS)
  • OKLAHOMA (OK)

 
 

ChicagoFür alle, die von der Route 66 fasziniert sind, jedoch nicht soviel freie Zeit haben, um die komplette Tour zu fahren. Wenn auch der östliche Teil vielleicht landschaftlich nicht die absoluten Highlights besitzt, so findet man im östlichen Teil der Route 66 noch viele unentdeckte Schätze aus den 1950er Jahren, also Dinge, die das nostalgische Flair der Route 66 heute noch ausmacht. Angefangen in Chicago mit seiner unerreichbaren Skyline über das Route 66 Museum in Pontiac, Henry's Rabbit Ranch, Saint Louis und danach die Fahrten auf dem einsamen Highways durch Missouri, Kansas und Oklahoma. Wir legen diese Tour zusammen mit den Mitgliedern der Route 66 CLASSIC-Tour zurück, die wir in Oklahoma City wieder verlassen werden.

Ca. 1.500 km werden in 5 Motorradtagen auf einer Harley-Davidson® zurückgelegt, wobei die auf dieser Strecke gesammelten Eindrücke kaum in den Koffer für die Rückreise passen werden!

Wir kommen in Chicago an, sehen uns zuerst einmal die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten in Ruhe an und starten am 3. Tag auf die ehrwürdige Route 66. Von da ab sind wir überwiegend auf der historischen Strecke unterwegs und werden mit vielen bekannten und unbekannten Menschen an der Route 66 ins Gespräch kommen. Unglaubliche Natur, eindrückliche Landschaften, unendliche Weiten, überraschende Strassenführungen, gastfreundliche Leute und man wird es kaum glauben: gutes Essen werden bis zum Schluss unsere täglichen Begleiter sein.

 Mehr Infos zu dieser Tour findest Du hier:


1. Tag:

Anreise

Briefing"Meet & Greet"Wir treffen uns abends im Hotel in Chicago zur Begrüßung und zum Kennenlernen.  Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel/Motel in der Nähe des Flughafens.


2. Tag:

Chicago Sightseeing

002-ChicagoChicago bietet eine Menge an Hochhäusern, Parks und Kunst. Die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind jedoch gut zu Fuß an einem Tag zu erreichen.Wir beginnen den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück bei "Lou Mitchell's", einer historischen Bäckerei (heute ein Restaurant) aus dem Jahr 1923 in der Nähe des historischen Startpunkts der Route 66.Weitere "Must see" in Chicago sind: Willis Tower (früher Sears Tower), Grant Park, Millenium Park, Magnificent Mile, Navy Pier, John Hancock Center...Auch eine Bootstour auf dem Chicago River/Lake Michigan ist empfehlenswert.Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel/Motel in der Nähe des Flughafens.


3. Tag:

Chicago - Springfield, IL

Tagesstrecke: 240 Meilen (385 km), reine Fahrzeit ca. 5:30 Std.005-PontiacHeute geht's los auf die Route 66!Zuerst holt uns unser Motorradvermieter im Hotel ab und übergibt uns unsere Harley-Davidson Motorräder. Von dort aus geht es auf dem schnellsten Weg auf die Route 66.Stopps in Joliet, Wilmington, Dwight, Odell, Pontiac (Route 66 Museum), McLean, Atlanta, SpringfieldÜbernachtung im ersten "Holiday Inn" überhaupt, heute stilvoll mit alten Elementen der Route 66, Restaurant und "66"-Pool ausgestattet.


4. Tag:

Springfield, IL - St. Louis, MO

Tagesstrecke: 135 Meilen (220 km), reine Fahrzeit ca. 4:00 Std.007-StauntonFrühstück im legendären Cozy Dog, dem Erfinder des "vegetarischen" Hot-Dogs. Bei Becky's Barn fahren wir ein paar Meilen auf dem originalen roten Kopfsteinplaster-Belag aus den 1930er Jahren. Rich Henry wird uns auf seiner Ra66it Farm seine vierbeinigen und vierrädrigen Rabbits vorstellen. Ein weiteres Highlight an diesem Tag wird die ehrwürdige Chain-of-Rocks-Bridge kurz vor St. Louis sein. Mit etwas Glück (und einer Ausnahmegenehmigung) können wir diese nur für Fußgänger freigegebene Brücke über den Mississippi überfahren.
St. Louis begrüßt uns schon von Weitem mit seinem Wahrzeichen, dem Arch. Auch sonst hat die Stadt einiges zu bieten. Im Laclede's Landing-Viertel beschließen wir den Tag.Übernachtung zentrumsnah.


5. Tag:

St. Louis, MO - Lebanon, MO

Tagesstrecke: 170 Meilen (270 km), reine Fahrzeit ca. 4:30 Std.015-Route66RockerDie Fahrt geht aus St. Louis hinaus parallel zur Interstate auf der wenig befahrenen "Motherroad". Wir passieren u.a. das reizvolle Wagon Wheel Motel, das älteste noch betriebene Motel aus den 1930er Jahren an der Route 66. Gleich danach kommen wir am "größten Schaukelstuhl der Welt", dem "Route 66 Rocker", vorbei. Am versteckten, aber reizvoll gelegenen Elbow's Inn machen wir in der typischen Biker-Bar eine Erfrischungspause. Schon bald erreichen wir Lebanon, wo sich ebenfalls eines der ältesten Motels an der Route 66 befindet: das Munger Moss MotelÜbenachtung in einem historischen Motel aus dem Jahr 1946.


6. Tag:

Lebanon, MO - Miami, OK

Tagesstrecke: 170 Meilen (275 km), reine Fahrzeit ca. 4:30 Std.016-GayParitaWeiter geht es über die verschlafenen Orte Conway und Phillipsburg, auf der Interstate vorbei an Springfield direkt zu Gary Turners Tankstelle "Gay Parita" in Halltown. Danach besteht noch die Möglichkeit, das etwas versteckte Red Oak II zu besuchen. Carthage mit seinem immer noch intakten Drive-In-Autokino und die Minenstadt Webb City steht ebenfalls auf dem Programm. Übernachtung in Joplin, in jener Stadt, die im Mai 2011 von einem schweren Tornado heimgesucht wurde. Bonnie & Clyde hatten in dieser Stadt früher ein Versteck.
Kurz danach wird die Bundesstaatsgrenze zu Kansas überquert, wo wir genau 13 Meilen zubringen werden. In Baxter Springs kommt nämlich schon die Grenze zu Oklahoma, "das Land des roten Mannes". Dort wird der erste Halt im Städtchen Miami mit  seinem legendären "Coleman Theater" und dem "Motorcycle Museum" sein.Übernachtung zentrumsnah.


7. Tag:

Miami, OK - Oklahoma City, OK

Tagesstrecke: 225 Meilen (360 km), reine Fahrzeit ca. 5:00 Std.031-RockCafeStroudHeute geht es über Afton und Vinita nach Claremore, dem Heimatort des Schauspielers und Namensgeber Will Rogers. In Catoosa machen wir beim "Blue Whale" Station. Die Stadt Tulsa passieren wir mit großen Gruppen auf der Autobahn, in Stroud machen wir bei der symphatischen Betreiberin des "Rock Cafés" eine Mittagspause (>Video). Über Chandler geht es nach Arcadia mit seiner "Round Barn", dem HillBillee's Café" und dem futuristischen "Pops on 66". Hier machen wir das letzte Mal Pause, bevor wir unser Tagesziel Oklahoma City erreichen.


8. Tag:

Oklahoma City, OK

Rückflug


9. Tag:

Ankunft in Deutschland


Gesamtstrecke: 1.650 mi./2.640 km


Weitere Fragen werden auf dieser Seite beantwortet, ansonsten schreibe uns bitte eine Nachricht!

Leistungen Geführte Tour
Gabelflug Chicago hin und Oklahoma City zurück optional
Flughafentransfer zum/vom Hotel nur Chicago
Welcome-Drink ja
7 Übernachtungen lt. Reiseprogramm im DZ ja
Transfer zu/von Motorrad-Vermietstation ja
5 Tage Motorradmiete Harley-Davidson® inkl. unbegrenzter Freimeilen ja
Einweggebühr Chicago - Oklahoma City inklusive! (neu!) ja
SLI (≈Haftpflichtvers.) bis $ 300.000,- mit $ 500,- SB ja
CDW (≈Vollkaskoversicherung) mit $ 500,- SB ja
Reifenschäden (Plattfuss) inkl. Abschleppkosten bis $ 100,- (neu!) ja
Diebstahlversicherung mit $ 500,- SB ja
Alternativ: 7 Tage Mietwagen Klasse FULLSIZE inkl. Vollkaskoversicherung
ja
Eintritt Nationalpark "Petrified Forest" ja
Erfahrene deutsche Tourguides
ja
Begleitvan inkl. Fahrer für Gepäck oder als Mitfahrgelegenheit für müde Sozias
ja
Erfrischungsgetränke für unterwegs
ja
Betreuung während der Tour, Übersetzungshilfe etc.
ja
Tägliches Check-In vom Tourguide (exkl. Hotel am Ankunftsort) ja
Vorab-Broschüre "Urlaub in den USA/Die Route 66" (neu!)
ja
Informationsveranstaltung für die Teilnehmer
ja
Roadbook für jeden Fahrer mit dem genauen Streckenverlauf
ja
Tour T-Shirt "Route 66 Germany"
ja
Ansteck-Pin "Route 66 Germany" (neu!)
ja
Schlüsselanhänger "Route 66" (neu!)
ja
Autofahne "Route 66 Tour" zum Anbringen an das Fahrzeug (neu!)
ja
Aufkleber "I made it with the Club" (neu!)
ja
Sicherungsschein nach § 651k BGB
ja
Preise:

Fahrer mit Motorrad im DZ
• Beifahrer Motorrad oder Begleit-Van im DZ
• Einzelzimmerzuschlag

 
 
2.255,- €

980,- €
350,- €

Wir mögen keine unvollständigen oder verwirrenden Preisangaben

Für diese Tour solltest Du daher noch mit einrechnen (ca.-Werte):

     • Benzin:
     • Essen und Trinken:

ca. 100,- $ (≈   90,- €)
ca. 200,- $ (≈ 180,- €)

sowie einen individuellen Betrag für Souvenirs und Einkäufe für den persönlichen Bedarf.

Achtung! Eine Kaution über ca. 500,- US$ ist bei Fahrzeugvermietungen in den USA allgemein üblich. Die Kaution wird bei der Motorradübernahme gefixt (Kreditkarte!), dieser Betrag (bzw. ein Teil davon) wird jedoch nur belastet, wenn bei der Rückgabe des Motorrads selbst verursachte Schäden festgestellt werden.
 
Logo-webBei Fragen zu Flugbuchung, Verlängerungsaufenthalten etc. beraten wir Dich gerne. Tel. 07473 920600 oder gerne auch per Online-Anfrage.


 


DIE GÄNGIGSTEN HARLEY-DAVIDSON® MIETMASCHINEN BEI UNSEREN TOUREN:

Die hier aufgelisteten Motorräder können in Ausstattung und Farbe variieren. Alle Maschinen haben Satteltaschen und Sissybar in der Grundausstattung, die meisten haben auch ein Windschild.

ElectraGlideHarley-Davidson® Electra Glide®
Bequeme Tourenmaschine, sehr gut für 2 Personen geeignet.

Ausstattung: Windschild, 2 Seitenkoffer, Topcase, Sturzbügel, Radio/CD-Player, teils ABS
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 1690 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin, Öhlkühler
Getriebe: 6-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 69 – 78 cm
Tankinhalt: 22,6 Ltr.
Leergewicht: 359 Kg

Alternativ könnte die Ultra Classic Version vorhanden sein.


StreetGlideHarley-Davidson® Street Glide™
Bequeme Tourenmaschine, sehr gut für 2 Personen geeignet. Im Gegensatz zur Elctra Glide normaler Sozius-Sitz (kein "Schalensessel") und ohne Topcase

Ausstattung: Windschild, Sissybar, 2 Seitenkoffer, Sturzbügel, Radio/CD-Player, teils ABS
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 1690 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin, Öhlkühler
Getriebe: 6-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 69 – 78 cm
Tankinhalt: 22,6 Ltr.
Leergewicht: 340 Kg




Road KingHarley-Davidson® Road King®
Bequeme Tourenmaschine, welche auch sehr gut für 2 Personen geeignet ist.

Ausstattung: Windschild, Sissybar, 2 Seitenkoffer, Sturzbügel, teils ABS
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 1690 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin, Öhlkühler
Getriebe: 6-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 68 – 75 cm
Tankinhalt: 22,6 Ltr.
Leergewicht: 335 Kg

Alternativ kann auch die Classic Version vorhanden sein.


Softail ClassicHarley-Davidson® Heritage Softail® Classic
Bequeme Tourenmaschine, welche auch sehr gut für 2 Personen geeignet ist.

Ausstattung: Windschild, Sissybar, 2 Satteltaschen
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 1690 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin
Getriebe: 6-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 65 – 70 cm
Tankinhalt: 18,9 Ltr.
Leergewicht: 329 Kg


Fat BoyHarley-Davidson® Fat Boy®
Bequeme Tourenmaschine, welche nur bedingt für 2 Personen geeignet ist.

Ausstattung: Sissybar, Windschild auf Anfrage, Keine Satteltaschen dafür eine Rückbanktasche auf Anfrage
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 1690 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin
Getriebe: 6-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 616 – 669 mm
Tankinhalt: 18,9 Ltr.
Leergewicht: 318 Kg


Dyna LowHarley-Davidson® Dyna® Switchback
Leichte Tourenmaschine, welche jedoch nur für 1 Person geeignet ist.

Ausstattung: Windschild auf Anfrage, 2 Seitenkoffer/T-Bag auf Anfrage, teilweise Sturzbügel
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 1690 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin
Antrieb: Zahnriemen
Getriebe: 6-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 69,5 cm
Tankinhalt: 17,8 Ltr.
Leergewicht: 320 Kg


SportsterHarley-Davidson® Sportster 883
Leichte Tourenmaschine, welche jedoch nur für 1 Person geeignet ist.

Ausstattung: Windschild auf Anfrage, Satteltaschen, Sturzbügel
Motorisierung/Antrieb: Twin Cam, 883 ccm Hubraum, luftgekühlter V-Twin
Antrieb: Zahnriemen
Getriebe: 5-Ganggetriebe
Sitzhöhe: 69,5 cm
Tankinhalt: 12,4 Ltr.
Leergewicht: 260 Kg

Alternativ kann auch 1200 ccm-Version vorhanden sein.



ESTA-Anmeldung

Eine ESTA-Anmeldung ist kein Visum, sondern eine (gebührenpflichtige) Online-Registrierung, die bis spätestens 2 Wochen vor Abflug in die USA gemacht werden sollte. Den offiziellen Link zur Anmeldung findest Du »hier.


Einreisebestimmungen

Die Einreisebestimmungen der USA ändern sich gelegentlich. Nähere Infos findest Du online »hier oder Du informierst Dich in Deinem Reisbüro.


Kreditkarte


Eine Kreditkarte ist bei Reisen in den USA unbedingt empfehlenswert, wenn nicht sogar unabdingbar. So ist z.B. für die Übernahme der Maschinen die Vorlage einer Kreditkarte (VISA / MASTERCARD oder American Express) zwingend erforderlich. Auch das Tanken ist mit der Kreditkarte einfacher, sofern die Tankstelle internationale Kreditkarten akzeptiert.


Bargeld

Etwas Bargeld sollte immer am Mann sein, aber empfehlenswert sind nur kleine Scheine bis 50 US$, maximal 100 US$. Größere Geldnoten werden unter Umständen nicht angenommen.


Reisebedingungen

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters.
 

Weitere Fragen..
 
haben wir in der Rubrik "Häufige Fragen" bereits beantwortet.
 
 

Die Buchung dieser Reise erfolgt über einen renommierten Reiseveranstalter.
Die Tourleitung vor Ort wird von ROUTE 66 GERMANY durchgeführt.

Gebucht wird

  • Hin- und Rückflug (optional)
  • das Motorrad/Mietwagen sowie
  • die Übernachtungen.

Weitere Inhalte siehst Du unter "Leistungen und Preise".Nach der Buchung erhälst Du eine Reisebestätigung/Rechnung über die Übernachtungen und ggf. über die Fahrzeugmiete zugeschickt. Pro gemietetem Motorrad benötigen wir zeitnah eine Anzahlung von 200 € sowie 10% auf den Restbetrag dieser Rechnung.

Außerdem erhälst Du ein paar aktuelle Flugangebote, aus denen Du Deinen persönlichen Flug auswählen kannst. Je nach verfügbaren Flugtarif ist der Flugpreis dann sofort zu bezahlen.

Der Rest des Rechnungsbetrages ist bis 4 Wochen vor Abreise zu begleichen. Exakte Summen und Termine siehe Reisebestätigungen - bei Fragen einfach mailen oder anrufen!

Wir freuen uns auf Dich! 

Holt Euch mit Eurer Teilnahme die exklusiven Tour-Souvenirs!

Tourshirt2017-Ansicht    Ansicht I-made-it-with-the-Club    Pin     Schlüsselanhänger     Fahne 1000x700 HS-li USA-GER grunge

Noch Fragen? Tel. 07473 920600

» Zur unverbindlichen Online-Anmeldung

Noch jemand da?

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright

Harley-Logoumriss orangeHarley® bzw. Harley-Davidson® sind eingetragene Warenzeichen der Fa. Harley-Davidson®
Fotos: ©Wolfgang Werz

Seitenbesucher seit 2013:

Anzahl Seitenaufrufe
685771