Herzlich Willkommen bei Route 66 Germany

Route66map

Wir sind ein Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, den Erhalt und den Wiederaufbau der Route 66 in den USA zu unterstützen. Obwohl die Straße seit den 1990er Jahren von den amerikanischen Straßenkarten verschwunden ist, erlebt die "Mutter aller Straßen" eine wahre Renaissance und ist bei Einheimischen und ausländischen Touristen beliebt wie nie zuvor. Nach und nach werden alte Diner, Tankstellen, Motels und sonstige touristische Highlights entlang der über 4.000 km langen Strecke von Chicago bis Los Angeles wieder restauriert und in Betrieb genommen.

Die Initiative zur Gründung des Vereins erfolgte im Jahr 2011 von Wolfgang und Anja Werz aus Mössingen (Baden-Württemberg). Der Verein besitzt heute knapp 100 Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet, die sich überwiegend auf diesen Seiten informiert und angemeldet haben, weil sie diese Idee mit einem kleinen Obulus in Form Ihres Mitgliederbeitrags unterstützen wollen oder unsere Vereinsarbeit einfach gut finden.

Da das Thema „Route 66“ überwiegend bei den Motorradfahrern der Marke Harley-Davidson© beliebt ist, ergibt sich zwangsläufig eine Interessenübereinstimmung bei den Fahrern dieser Marke. Auch die Betreiber dieser Seite sowie viele Mitglieder unseres Vereins sind mit einem Motorrad dieser Marke unterwegs. Wir sind jedoch KEIN Motorradclub, unser Thema ist und bleibt die "Route 66"!

Route 66 Dokumentarfilm

Gerne würden wir mit unserem Wissen und unserer Erfahrung einen aktuellen, unabhängigen Dokumentarfilm über die komplette Route 66 produzieren. Leider fehlen uns dazu die notwendigen finanziellen Mittel. Interessierten Sponsoren, Investoren oder Gönner der Route 66 stellen wir unsere Vision gerne in einem persönlichen Gespräch nähers vor.

Dazu hier ein kurzer Trailer, leider konnten die Fahraufnahmen im Rahmen unserer USA-Touren bisher nur im Westen der USA gefilmt werden.

Besitzerwechsel bei Historic Seligman Sundries

Lynne und Frank (der uns bei unseren Touren im Sommer 2013 und an Ostern 2014 mit seinem "Police Car" aus Seligman hinaus begleitet hatte) übergaben vor ein paar Tagen ihr Schmuckstück an der Route 66 ihren neuen Besitzern.

Uschi und Thomas aus Flagstaff werden den Souvenirshop in ihrem Sinne weiterführen. Wir wünschen ihnen dabei viel Glück!

Seligman-Sundries 001 Seligman-Sundries 001 Seligman-Sundries 001 Seligman-Sundries 001

Gedanken zur Route 66

Hackberry2011Nach der mittlerweile achten Befahrung der Route 66 (drei Mal die ganze Strecke, fünf Mal auf Teilstrecken) fühle ich immer noch eine zunehmende Begeisterung und Inspiration für diese Straße.
Und oft, wenn ich auf den einsamen Abschnitten dieser "Mutter aller Straßen" unterwegs bin, denke ich darüber nach, welche Bedeutung dieser Mythos hat, worin der Reiz auf das Abenteuer "Route 66" wohl heutzutage besteht.

Hier meine Schlußfolgerungen:

Spende 2014 übergeben

Spendenübergabe 2015Anja und ich wurden diesen Sommer zum "International Route 66 Festival 2015" nach Kingman, (Arizona) eingeladen, das zufälligerweise in der Zeit unseres privaten Urlaubs stattfand.

Wir wurden gebeten, im Rahmen eines Auditoriums als offizielle Vertreter der "German Route 66 Association" unseren Verein und unsere Tätigkeit kurz vorzustellen, dem wir sehr gerne nachkamen. Unsere "Kollegen" aus Belgien, Holland und Tschechien waren ebenfalls mit ihren Beiträgen anwesend.

Die Vorträge wurden über YouTube weltweit live übertragen.

Nach der rund 30minütigen Präsentation und Beantwortung von Fragen über unseren Verein übergaben wir Michael Wallis, Rick Freeland und Dan Rice (der zukünftig die Geschicke der "Route 66 Alliance" lenken wird) unseren diesjährigen Spendenscheck, der von der ehrenamtlich arbeitenden Organisation natürlich dankend angenommen wurde.

ROUTE 66: Auf ein Neues in 2015!

018Nach dem Erfolg unserer Reise 2013 wollen wir es im Sommer 2015 wiederholen: Eine Reise entlang der Route 66 mit möglichst vielen deutschsprachigen Teilnehmern unter der Leitung des deutschen Route 66-Vereins.

Wir wollen mit diesem Event alle diejenigen ansprechen, die so eine Reise gerne mit anderen Gleichgesinnten und mit deutschsprachiger Betreuung machen wollen.

Lebe Deinen Traum - wir helfen Dir dabei!

Wir fahren nicht "nur" von Chicago nach Los Angeles, sondern zeigen Dir die besten "Roadside Attractions" entlang der historischen Straße, übernachten in überwiegend historischen Hotels und Motels und stellen Kontakte her zu Menschen, die ein Teil der Route 66-Geschichte sind.

Neu in unserem Online-Shop

Diese Artikel sind seit Kurzem in unserem Online-Shop erhältlich:

Clubshirt Liegestuhl Sitzwürfel Route 66-Roadbook Pin2013-2
Neu! Club-Shirt
(auf Vorbestellung)
Liegestuhl Sitzwürfel Route 66-Roadbook
(zum Download)
Ansteck-Pin
(jetzt noch größer)

Neue Vereinsmitglieder

Unser Club wächst:

11.12.14: Andrea Z. aus Nürnberg meint: "Mein Traum war es schon immer mal mit der Harley auf der Route 66 zu fahren. Ich finde es super, was ihr auf die Beine stellt....das möchte ich unterstützen. Ich freue mich total, im August 2015 dabei zu sein....". Herzlichen Dank Andrea, und Willkommen im Club!

01.12.14: Am Nikolaus-Clubabend eingetreten und gleich die "California Dreaming"-Tour 2015 gebucht: Herzlich Willkommen Klaus und Linda aus Aichtal!

26.11.14: Welcome Günter R. aus Königsfeld. Sein Kommentar: "Haben letztes Jahr auf unserer Kalifornien-Tour einen kleinen Teil der Route 66 befahren und sind seit dieser Zeit infiziert. Seit dem Infoabend am vergangen Freitag haben wir uns entschlossen, im August 2015 dabei zu sein und finden den Gedanken den Erhalt der 66 zu unterstützen einfach toll." Super Günter, wir freuen uns!

12.11.14: Servus Uwe! Sein Kommentar: "Ich fahre selber eine HD und einer meiner Wünsche ist es einmal die Route 66 mit einer fetten Harley zu erleben."

Noch jemand da?

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Route 66-ROADBOOK

Route 66-Roadbook

Statistik

Anzahl Seitenaufrufe
218343